„Neuer Weitblick“ – Was sind Deine Lebensziele?

„Neuer Weitblick“ – Was sind Deine Lebensziele?

Christian Sewerin, Hüttenberg

Kennst Du das Sprichwort: „Ein Mann soll in seinem Leben einen Baum pflanzen, ein Haus bauen und einen Sohn zeugen.“? Dahinter stecken drei grundlegende Lebensziele: Ein schönes Zuhause, dazu eine Familie und außerdem beruflicher Erfolg. Im Sprichwort ging es nämlich ursprünglich darum, einen Weinberg zu pflanzen.

erstrebenswerte Lebensziele?

Sind das nicht erstrebenswerte Lebensziele? Genauso erziehen wir doch unsere Kinder: Passt gut in der Schule auf, damit ihr einmal beruflichen Erfolg habt und mit Eurer eigenen Familie ein gutes Leben in einem schönen Zuhause führen könnt.

Zweifellos sind Beruf, Familie und Zuhause die drei wesentlichsten Themen unseres Lebens hier auf Erden – aber eben nur hier auf Erden!

 In Hebräer lesen wir:

Hier auf der Erde gibt es keinen Ort, der wirklich unsere Heimat wäre und wo wir für immer bleiben könnten. Unsere ganze Sehnsucht gilt jener zukünftigen Stadt, zu der wir unterwegs sind.

Hebräer 13, 14

Menschen sind Meister im Verdrängen. Wir blenden völlig aus, dass alles hier vergänglich ist – auch unser eigenes Leben. Keiner will über das Sterben reden. Wir tun so, als würden wir ewig leben. Wir richten es uns hier ein, als wäre diese Welt eine ewige Heimat.

Was bedeutet es da, wenn wir beten: „Jesus erneuere Deine Welt!“?

Ich glaube, es geht um Neubesinnung. Die Menschen müssen neu daran erinnert werden, dass alles, was uns hier so wichtig ist, vergehen wird, wenn Jesus wiederkommt. Bitte lies den ergänzenden Bibelabschnitt für heute! Der macht das deutlich.

neue Lebensziele

Dass Jesu Wiederkommen so lange auf sich warten lässt, bedeutet nicht, dass es nicht geschehen wird. Nein, Gott gibt den Menschen Zeit, um zu ihm umzukehren. Er will, dass alle Menschen gerettet werden.

Wenn das der einzige Grund ist, warum es unsere zerbrochene Welt noch immer gibt, was glaubst Du dann, warum Du hier auf dieser Welt lebst? Müssen wir unser Leben im Jetzt vielleicht ganz neu an Gottes Plänen für seine ewige Welt ausrichten?


Fragen fürs Gespräch mit Gott

  • Wo gibt mir der Impuls Anlass, Gott anzubeten und zu danken?
  • Wo zeigt der Impuls, dass ich Teil der zerbrochenen Welt bin und selbst Heilung brauche?
  • Wie ermutigt mich der Impuls, ganz konkret an Jesu Erneuerung seiner Welt teilzunehmen?

Gebetsanliegen

  • Dass Gott beruflichen Erfolg, Familien und Häuser besonders vor den Bedrohungen der Corona-Krise schützt, und wir sein Versorgen erleben.
  • Dass die Corona-Krise uns und unseren Mitmenschen die Vergänglichkeit neu vor Augen führt, und daraus eine Sehnsucht nach dem Ewigen entsteht.
  • Dass Gemeinden/Christen ihr Herz nicht an Vergängliches hängen, sondern die Zeit nutzen, um für Gottes Willen zu leben – nämlich, dass alle Menschen gerettet werden (2. Petr 3, 9)

Bibelstellen

Hebräer 13, 14
Ergänzender Bibelabschnitt: 2. Petrus 3, 1 – 9