You are currently viewing Das Gebet und seine Wirkung

Das Gebet und seine Wirkung

Ein üblich­es Gebet in der großen Erweck­ungszeit um 1900 lautete: „Herr, schenke Erweck­ung und beginne sie in mir.“

Charles Finney, ein­er der größten Erweck­ung­spredi­ger des 19. Jahrhun­derts schrieb:

„Der Arm Gottes wird durch das Gebet in Bewe­gung geset­zt. Nicht, dass das Gebet eine Verän­derung in Gottes Gesin­nung, seinem Wesen oder Charak­ter her­vor­brächte; son­dern das Gebet bewirkt eine Verän­derung in uns, die es Gott ermöglicht, so zu handeln…“

 

Gott braucht unser Gebet nicht

Aber wir selb­st brauchen das Gebet, weil es uns mehr und mehr mit Gottes gutem Willen in Übere­in­stim­mung bringt. Fol­glich geht es bei solchem Beten um Erweck­ung weniger darum, Gott alle unsere Wün­sche und Vorschläge zu nen­nen, wie er die Men­schen in unsere Gemein­den brin­gen soll. Viel mehr bewirkt es, dass wir unseren Ort immer mehr mit Gottes Augen sehen und die Men­schen zu lieben beginnen.

In dem Hill­song-Lied Hosan­na heißt es: “Break my heart for what breaks Yours”. Gebet um Erweck­ung bricht uns das Herz für die Men­schen, die Gott das Herz brechen – näm­lich die Ver­lore­nen. Diese Grund­hal­tung sen­si­bil­isiert uns für Gottes Ret­tungspläne, sodass die Bere­itschaft geweckt wird, uns von ihm zu den Men­schen in unserm Umfeld senden zu lassen.

 

Wir wollen beten

Weil diese Art zu beten für einen geistlichen Auf­bruch so ele­men­tar wichtig ist, wurde beim ersten Net­zw­erk­tr­e­f­fen von Mis­sionet vor zwei Jahren fol­gen­des Ziel formuliert:

Wir wollen bis Som­mer 2020 ein starkes Gebet­steam haben, das regelmäßig für mis­sion­ar­ische Auf­brüche in der Region betet. Sechs­mal jährlich tre­f­fen sich dabei alle, die dafür mit­beten wollen zu “Mis­sionet-Gebet­str­e­f­fen”.

 

Termin vormerken!

Das näch­ste Mis­sionet-Gebet­str­e­f­fen wird am Fre­itag, den 13. Sep­tem­ber 20:00 Uhr stat­tfind­en. Der Ort ste­ht noch nicht fest. Er wird aber rechtzeit­ig hier bekan­nt gegeben.

Wenn Du Teil der Gebets­be­we­gung für Erweck­ung in unser­er Region sein möcht­est, dann abon­niere unseren Blog. Wir wer­den regelmäßig über mis­sion­ar­ische Anliegen berichten.

Hier kannst du die Blog Nachrichten abonnieren

 

Loading