Ermutigendes Kick-off Treffen

Ermutigendes Kick-off Treffen

Am Mittwoch, den 6. Februar haben sich knapp 25 Zellgruppenleiter und Gebetspartner zum Kick off Treffen für den Start missionarischer Jüngerschaftsgruppen (Zellgruppen) getroffen. Es war eine große Ermutigung zu hören, dass mindestens sieben solcher Gruppen an sechs Orten in unserer Region begonnen werden sollen.

Durch einen intensiven Austausch über ermutigende Erfahrungen, dringende Gebetsanliegen, zentrale Werte und praktische Ideen wurde das missionarische Netzwerk ganz real erfahrbar. Obwohl jeder vor Ort arbeitet, haben alle die Region als Ganzes im Blick, beten füreinander, inspirieren und ermutigen sich gegenseitig und erarbeiten miteinander eine gemeinsame Strategie, wie der Auftrag Jesu im 21. Jahrhundert gelebt werden kann: „Macht zu Jüngern alle Völker!“

Eins ist klar: „Machen“ können wir da gar nichts. Gott selbst wirkt alles. Deshalb hatte das Gebet beim Kick off Treffen eine große Priorität. Das soll auch so bleiben. Sechsmal im Jahr soll es künftig Gebetsabende geben, an denen Gott angebetet aber auch angefleht werden soll, dass er Arbeiter in die Ernte sendet und viele Menschen in unseren Gemeinden und weit darüber hinaus erweckt!

Zwar war das Kick off Treffen mit knapp 25 Teilnehmern nur ein zarter Anfang, besonders wenn man bedenkt, wie viele Gemeinden es in unserer Region gibt. Aber es war ein Anfang, der Mut macht dran zu bleiben, weiter zu beten und für Gottes Vision mit seiner Welt zu leben.