Nowruz — das persische Neujahrsfest

Nowruz — das persische Neujahrsfest

Am 20.03.2019 war Nowruz, das per­sis­che Neu­jahrs­fest. Die Ev. Chrischona-Gemeinde in Gam­bach ver­anstal­tete ein Fest und lud Deutsche, Iran­er und Afgha­nen dazu ein. Auch eine Del­e­ga­tion aus Hüt­ten­berg und Wet­zlar nahm an der Feier teil. 

Am reich­halti­gen Büf­fet mit ver­schiede­nen per­sis­chen Gericht­en wur­den wir buch­stäblich zu kuli­nar­ischen Ent­deck­ern. Einige der deutschen Besuch­er waren ver­mut­lich froh, dass Reis auch in per­sis­chen Län­dern ein­fach Reis ist. Dass Pers­er gerne viel Peter­silie essen, erkan­nten wir, als sich unsere Tis­chnach­barin nach dem Haupt­gang einen Teller voller Peter­silie als “Nachtisch” holte.

In ein­er kurzen Dankesrede erzählte der Organ­isator der Ver­anstal­tung eine Anek­dote über einen per­sis­chen König, dessen Angestellte das Neu­jahrs­fest lieber bei ihren Fam­i­lien ver­brin­gen woll­ten und deswe­gen nicht an der königlichen Feier teil­nah­men. Der Organ­isator bedank­te sich bei den Afgha­nen und Iran­ern, dass wir (Deutsche) das per­sis­che Neu­jahrs­fest “in ihrer Fam­i­lie” feiern durften. Er wün­schte sich, dass die gelade­nen Gäste diese Gast­fre­und­schaft auch inner­halb der Fam­i­lie Gottes erleben dürften.

Welche Bräuche zu Nowruz gehören und was der Tag und die fol­gen­den Tage noch alles für Pers­er bedeuten, erfahrt ihr in unten­ste­hen­dem Video.

Es war sehr inter­es­sant, mal etwas mehr über die per­sis­che Kul­tur und deren Ess­ge­wohn­heit­en zu erfahren. Ich glaube, dass es sehr wichtig ist, den Men­schen, den wir mit der guten Botschaft erre­ichen wollen, richtig ken­nen zu ler­nen und Inter­esse für seine Gewohn­heit­en und seine Kul­tur zu zeigen. Nur dann schaf­fen wir eine Basis, in der wir auch mal über unseren Glauben sprechen können.

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Mosaik